Ein RIESIEGES DANKESCHÖN

Hallo,
Am vergangenen Wochenende fand unsere Bundesligapremiere zu Hause statt. Wir haben die kleine Halle am Windmühlenberg zum beben gebracht. Vor einer riesigen Kulisse konnten wir einen 5:0 Sieg gegen die Sportschützen aus Fahrdorf feiern. Es war alles geboten denke ich.. Die Stimmung war überweltigend, aus einem anfänglichem Rückstand wurde das Match dann noch gedreht.. Und ein Shoot-off sprang auch noch dabei raus. Ich denke, dass die über 200 (!!!) Zuschauer reichlich was geboten bekommen haben, begeistert nach Hause gegangen sind und sicherlich im nächsten Jahr wiederkommen würden, denn so hat man den Schiesssport sicherlich noch nicht erlebt. Das war absolut positive Werbung und ein sehr großer Imagegewinn für unseren Verein!
Aber all das wäre nicht möglich gewesen, ohne einen starken Verein und ein starkes Team im Hintergrund! Wir möchten an dieser Stelle von Herzen DANKE sagen! Der Arbeitskreis um Siegfried Seeger und Andy Karwehl wuchs stetig weiter. So wurde geplant, diskutiert und am Ende ein perfektes Event auf die Beine gestellt. Jede Hürde wurde grandios gemeistert. Es gab nur Lob von allen Seiten. Vom Design der Halle, die Auswahl der Speisen (und dass diese auch noch alle handgemacht waren! Auch hier noch einmal ein riesen großes DANKESCHÖN an die zahlreichen Spender!!!), die Freundlichkeit beim Verkauf.. Ich glaube, dass dies auch einen Stück weit unseren Verein widerspiegelt. Freundlich, aufgeschlossen und hilfsbereit.
In den Medien hatten wir einen riesen Auftritt. Allen voran die WOLFSBURGER NACHRICHTEN, die seit dem 17.11.2011 täglich (!!) über uns berichtet haben. Ein enger Freund der Mannschaft hat sogar exklusiv ein Video erstellt, welches wir auf unserer Homepage WWW.SVSUELFELD1800.de online gestellt haben. Ansehen lohnt sich. Da kommen wir auch gleich zu unserem Webmaster Heiko Seeger, der Tage und Nächte vor seinem PC verbracht hat um ein Werbeplakat zu designen, dass es sogar auf die offizielle Homepage des Deutschen Schützenbundes geschafft hat. Auch die Flyer entsprangen seinen talentierten Fingern. Am Wettkampftag legte er Musik auf und coachte dazu noch die Mannschaft! Ganz großes Kino!
An dieser Stelle ein von Herzen kommendes DANKESCHÖN an ALLE, Helfer, Hallensprecher, Spender oder Schlachtenbummler!! Ohne Euch wäre das alles nicht möglich gewesen!!
Viele Grüße,

 

Der Vorstand, Die Bundesligamannschaft

28-11-2011
fs